Unser nachhaltigstes Projekt:
Eine Streuobstwiese für alle

  • Sie möchten sich beteiligen?

  • Ihre Ideen loswerden?
  • Ihr Fachwissen einbringen?

      

 

Melden Sie sich gerne bei uns!

zettel2.png
banner streuobstwiese 10-21.jpg

Auch Firmen, Betriebe, Vereine und Privatleute, die in unserer Industriestadt die Natur und die schwindende Biodiversität fördern möchten oder einfach für Kinder und Erwachsene ein bisschen friedliches Grün schaffen, zum Durchatmen und Freuen:

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Idee zu einem Projekt für und mit allen zu machen.

Hier nur ein paar Beispiele, was - nach Absprache mit uns - möglich wäre:

Sie möchten
 

    Wieso die Insekten für uns überlebenswichtig sind -
   

   Übersichtskarte gemeldeter Streuobstwiesen -
  Suche auch nach Landkreisen möglich

Sie erreichen mich persönlich unter
silvia.kerney@nordenham.win

oder mobil 0151 123 191 49

Ich freu mich auf Ihre Nachricht -

videokamera.png

Silvia Kerney

foto wiese 10-14.jpg
10-14.png
pin.png

Gemeinsam mit Frau Wefer vom Nabu, Herrn Milde von der NWZ & Herrn Heilscher von der KZW vor Ort

Wozu eigentlich Streuobstwiesen?

Hilfreiche Links zum Thema:

Streuobstwiesenbündnis Niedersachsen

NABU - Streuobstwiesen

Geschichte und Praxistipps

*Baumpatenschaft

Für 50 € können Sie "Baumpate" werden.

Zwei Möglichkeiten gibt es:

1. Sie suchen sich einen der demnächst gepflanzten 25
Obstbäume (siehe Liste unten) aus und teilen uns mit, dass dieser eine spezielle Baum sozusagen "Ihrer" sein soll - vorausgesetzt, er ist noch nicht vergeben, überweisen Sie an uns den genannten Betrag. Davon finanzieren wir dann die weitere Gestaltung der Streuobstwiese - denn diese 25 Bäume sind ja schon bezahlt, d.h., wir verwenden Ihr Geld für das Projekt (neue Pflanzungen, Nisthilfen, Lehrtafeln etc.).

2. Aus der folgenden Liste suchen Sie sich ein Gehölz aus und setzen sich mit uns in Verbindung, damit wir alles Weitere klären können.  In einer gemeinsamen Pflanzaktion ergänzt es schließlich das Projekt "Lebensraum Streuobstwiese".


 

Obstsorten

Äpfel

​Agathe von Klanxbüll  vergeben

Adersleber Kalvill  vergeben

Geheimrat Oldenburg  vergeben
Goldrenette Frh. von Berlepsch vergeben
Jacob Lebel   vergeben
Kaiser Wilhelm  vergeben

Ontario   vergeben

Prinzenapfel    vergeben

Roter Berlepsch vergeben

 Rote Sternrenette  vergeben 

Riesenquitte von Leskovac  vergeben
Schöner von Boskop  vergeben
Schöner von Wiltshire  vergeben
Stina Lohmann  vergeben


 

Süß-Kirschen
Büttners Rote Knorpelkirsche  vergeben

Dönnissens Gelbe Knorpelkirsche   vergeben
Sunburst
   vergeben
Sweetheart   vergeben

Oktavia   vergeben


Birnen
Alexander Lukas  vergeben
Gute Graue  vergeben

Gellerts Butterbirne  reserviert

Köstliche von Charneux   vergeben
Williams Christ Birne  vergeben
Conference  vergeben

Pflaumen
Hauszwetschge  vergeben

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem werden Sortenschilder und Baumpatenschildchen angebracht.
 

Heimische Heckengehölze für spätere Pflanzungen

Eberesche (Sorbus aucuparia)

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)

Hagebutten tragende Wildrosen (Rosa spec.)
Hundsrose (Rosa canina)

Ein- und Zweigriffliger Weißdorn (Crataegus monogyna und oxyacatha)

Berberitze (Berberis vulgaris)

Felsenbirne (Amelanchier spicata)

Haselnuss (Corylus avallana)

Schlehe (Prunus spinosa)

Faulbaum (Rhamnus frangula)
Roter Hartriegel (Cornus sanguinea)

Kornelkirsche (Cornus mas)

u.a. Nährgehölze für Vögel & Insekten

urkunde.jpg

Die Baumpaten
bekommen solch eine
Urkunde für ihren Baum


durch Anklicken vergrößern ->

Sortenschild_pflaume.jpg
PXL_20220212_151708647.jpg
 
schild1.jpg